+49 731 146157
·
Montag - Freitag 08:00 - 17:00 Uhr
24 Stunden Erreichbarkeit per E-Mail
Folgen Sie uns auf

Kryokonservierung - Wenn Sie Ihre Schwangerschaft aufschieben möchten.

Behandlungsmethode

Kryokonservierung

Unter Kryokonservierung (von altgriechisch κρύος krýos „Kälte, Frost, Eis“ und lateinisch conservare „erhalten, bewahren“) versteht man das Aufbewahren von Zellen oder Gewebe durch Einfrieren in flüssigem Stickstoff. Dieser Stickstoff hat eine Temperatur von Minus 196 Grad Celsius. Zellen und Gewebe können bei diesen Temperaturen sehr, sehr lange aufgehoben werden ohne Schaden zu nehmen.
Der Erfolg dieser Methode wurde durch die „Vitrifikation“ (sehr schnelles Einfrieren ohne Kristallbildung, „glasartig“ machen) noch einmal wesentlich verbessert.
Die Methode der Kryokonservierung hat die Erfolge der Befruchtung außerhalb des Körpers noch einmal deutlich verbessert. Längst ist es möglich, aus einer Behandlung auch mehrere Schwangerschaften zu erzielen und vorhandene Eizellen, Samenzellen und Embryonen zu anderen Zeiten für Behandlungen einzusetzen.
Dies wird nicht nur aus medizinischen Gründen bei Krebsbehandlungen durchgeführt, sondern oft auch von Frauen und Männern zum Erhalt Ihrer Fruchtbarkeit in der Zukunft genutzt.
Eine Möglichkeit ist auch die Methode der Fruchtbarkeitsreseve, oft nicht korrekt als “Social Freezing” bezeichnet, bei der eine junge Frau Eizellen außerhalb des Körpers Eizellen aufheben lässt, um erst später im Leben schwanger zu werden.
Auch bei der Präimplantationsdiagnostik (PID) kommt man ohne die Kryokonservierung nicht aus, da der Embryo oft erst später wieder in die Gebärmutter transferiert werden kann.

Kryokonservierung

Erklärfilm

Hier folgt in Kürze ein Video, in dem wir Ihnen die Behandlungsmethode erklären möchten. Neugierig? Dann schauen Sie zeitnah wieder vorbei.

Kryokonservierung

Die 10 wichtigsten Fragen

BestFertility beantwortet Ihnen die am häufigsten gestellten Fragen rund um das Thema.

Für wen ist Social Freezing geeignet?

Ideal für Frauen, die aus verschiedenen Gründen ihre Familienplanung verschieben möchten.

Wie läuft der Prozess des Social Freezing ab?

Zuerst erfolgt eine hormonelle Stimulation, dann werden die Eizellen entnommen und in flüssigem Stickstoff eingefroren.

Ist das Einfrieren der Eizellen schmerzhaft?

Die Prozedur ist in der Regel schmerzfrei und ähnelt einem gynäkologischen Abstrich.

Wie lange können Eizellen aufbewahrt werden?

Hormonelle Stimulation kann erforderlich sein, um die Eireifung zu unterstützen.

Was sind die Erfolgschancen nach dem Auftauen der Eizellen?

Eizellen können über viele Jahre hinweg eingefroren bleiben, ohne an Qualität zu verlieren.

Wie teuer ist Social Freezing?

Die Kosten variieren und umfassen hormonelle Stimulation, Eizellentnahme und Kryokonservierung.

Gibt es Risiken bei Social Freezing?

Risiken ähneln denen einer normalen IVF, einschließlich Überstimulation der Eierstöcke.

Wie alt sollte man für Social Freezing sein?

Ideal ist das Einfrieren vor dem 35. Lebensjahr, da dann die Eizellqualität am höchsten ist.

Wird Social Freezing von Krankenversicherungen übernommen?

In der Regel wird Social Freezing nicht von Krankenversicherungen übernommen, da die Maßnahme nicht medizinischer indiziert ist.

Kann man nach dem Auftauen der Eizellen natürlich schwanger werden?

Nach dem Auftauen werden die Eizellen für eine IVF oder ICSI verwendet, um die Schwangerschaft herbeizuführen.

„Die Kryokonservierung ist ein faszinierender und wichtiger Bestandteil der modernen Reproduktionsmedizin. Sie erönet unseren Patienten zusätzliche Möglichkeiten und Flexibilität auf ihrem Weg zur Elternschaft, indem sie es ermöglicht, Eizellen, Spermien oder Embryonen für zukünftige Behandlungen sicher aufzubewahren.“

Dr. med. Friedrich Gagsteiger
Vereinbaren Sie jetzt Ihre

kostenlose Online-Beratung

In einem Videogespräch mit Dr. med. Friedrich Gagsteiger lernen Sie BestFertility kennen
und bekommen Antworten auf all Ihre Fragen.
Wir freuen uns auf Sie!